Everytime
Wenn Freundschaften zerbrechen...

es geschieht langsam,
Stück für Stück, man merkt es kaum,
bis man irgendwann vor einem Haufen Scherben steht.
Ganz plötzlich, ohne genau zu wissen, wie es dazu kam.
Was ist passiert?
Wie konnten wir uns soweit voneinander entfernen?
Haben wir nicht mehr die gleichen Interessen?
Hatten wir sie vielleicht nie?
War es überhaupt jemals Freundschaft?
So viele Fragen. Kaum je eine gute Antwort darauf.
Es scheint so, als solle man sich gar nicht so sehr auf einen Menschen einlassen,
kein Vertrauen in einen Menschen setzen,
geschweige denn sein Herz an ihn hängen.
Doch das ist der Tod, gerade zu Selbstmord.
Man kann sich niemand anvertrauen,
muss alles schlucken.
Ist allein.
Selbstzweifel verzehren einen.
Dann doch lieber am Ende enttäuscht werden.
Ein Zeichen von Schwäche?
Ja ganz genau.
24.1.07 18:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Designer


On the run

Gratis bloggen bei
myblog.de